Markthalle Hamburg

Hier geht es um den großen Saal der Markthalle
Das MarX im selben Gebäude beschreibe ich später.

Einlass:
Rollstuhlfahrer:innen werden etwas vor dem eigentlichem Einlaß über den Bühnenfahrstuhl hereingelassen. Der Fahrstuhl befindet sich vom Eingang aus gesehen rechts, ein Stück den Fußweg herunter.
Es ist sehr sinnvoll, vorher  in der Markthalle anzurufen.
Ich rufe in der Regel einen Tag vorher dort an und frage nach einer Rufnummer für den Veranstaltungsabend, da die Klingel in der Regel bei Veranstaltungen nicht gehört wird!
Klar, arbeiten ja alle für das Konzert!

Rollstuhlpodest:
Vor der Bühne gibt es zwei bis drei Stehplätze für Rollstühle, aber kein ausgewiesenes Podest. Es besteht auch die Möglichkeit hinter dem Mischpult am Ende des Raumes zu stehen. Leider ist der Innenraum Treppenartig gestaltet, sodass man ohne Hilfe keinen der Plätze selbst erreichen kann. Die Mitarbeiter:innen der Markthalle sind aber sehr freundlich und sehr hilfbereit. Ich selbst stehe aber lieber vorn!

Begleitperson:
Begleitperson ist in der Regel frei.

Toilette:
Es gibt keine barrierefreien Toiletten.
Im Saturn und im HBF gibt es Behindertentoiletten. 

Öffies:
Es hält ein Bus direkt vor der Markthalle.
Leider ist die U-Bahn-Station Steinstraße nicht barrierefrei.

Parken:
Es gibt zwischen Saturn und Kaufhof Behindertenparkplätze, aber auch in der näheren Umgebung sind diverse parkplätze vorhanden..
 

Einen Überblick findet man hier:
Markthalle Hamburg
Es gibt diverse Getränkestände 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.