Episode 21 – Unsichtbare Behinderungen

Ich spreche heute mit Jan über unsichtbare Behinderungen am Beispiel seiner eigenen!

Den einleitenden Text von Nadine Lormis, @NaLos_MehrBlick auf Twitter, 
findet Ihr auf den Seiten der RehaCare.

Jan ist @fair_sein bei Twitter.
Seine Podcastangebote findet ihr auf seiner Webseite:
fairsein.org

2 Gedanken zu „Episode 21 – Unsichtbare Behinderungen

  1. Hallo Björn,
    danke für eure Sendung.
    Als Personalrat erlebe ich, dass die Mehrzahl der Schwerbehinderten, ich nehme hier den GdB (Grad der Behinderung) als Maßstab, “nicht sichtbar” sind. Also den Kopf nicht unter dem Arm oder wie du im Rollstuhl rumfahren.
    Und trotzdem gibt es viele Kolleginnen und Kollegen, ich bin Berufsschullehrer, die sich nicht trauen, zum Teil aus falscher Scham oder weil sie sich ihre Einschränkungen nicht eingestehen wollen, entweder den Schwerbehindertenausweis nicht beantragen oder sie geben diese beim Arbeitgeber nicht an.
    Nochmals danke für deinen Podcast. Ich freuen mich auf jede Episode.
    Grüße aus dem Badischen sendet dir
    Martin

    • Ahoy Martin,
      vielen Dank für Deine positive Rückmeldung!
      Das was Du schilderst, bemerke ich auch! Als Rollstuhlfahrer schlägt mir viel Hilfsbereitschaft entgegen.
      Für Menschen mit unsichtbaren Behinderungen gilt dies imho nicht in der Form. Auch die Angst sich durch den Ausweis zu stigmatisieren, habe ich im KH auch erlebt.
      Schönen Sonntag,
      Björn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.