RockHarz Open Air

Eingang:

Der ist am Flugplatz Ballenstedt/Quedlinburg
Adresse:
Asmusstedt 13, 06493 Ballenstedt, Deutschland

Einlass:

Wir sind mit dem Fahrrad/Handbike gekommen.
Der Weg zum Gelände ist Feldweg und Rasen. entsprechend holperig war es, aber durch aus in Ordnung! 
Das Zelt in dem die Bändchen ausgegeben werden, ist nicht barrierefrei erreichbar.
Wir wurden am Ausgang des Zeltes mit Bändchen versorgt!
Das ist für mich okay!
Zum Infield gibt es einen extra breiten Eingang für Rollstuhlfahrer:innen!
Als mich die Ordner kannten konnte, ich auch durch den Infieldausgang hinein. Das war natürlich viel bequemer für beide Seiten!

Rollstuhltribüne:

Es gibt hinter dem Mergezelt eine ausreichend große Rollstuhltribüne! Leider steht diese nicht optimal, da sie noch rechts von der rechten Bühne aufgebaut ist. Dadurch kann man Konzerte auf der linken Bühne nicht verfolgen. Kaum Sicht, da zu weit und ganz schlechter Sound!
Es ist aber nur ein Problem, wenn man nicht in die Menge möchte.
Es war kein Problem vorn am Wellenbrecher oder sonst irgendwo zu stehen!
Für 2017 soll auch die VIP-Tribüne für Rollstuhlfahrer:innen freigegeben werden, sodass dann auch die Linke Bühne besser einsehbar ist.

Begleitperson:

Für die Begleitperson ist der Eintritt kostenlos.

Toiletten:

Im Infield gibt es eine behindertengerechte Toilette direkt an der Rollstuhltribüne.
Das ist im Prinzip ausreichend, da diese “wirklich” nur von Rollstuhlfahrer:innen benutzt wird. Ein Mensch aus dem Kreis der Ordner passt darauf auf! 
Finde ich sehr Vorbildlich!

Öffies:

Es gibt in der Nähe eine Bushaltestelle. Weitere Infos habe ich leider nicht.
Taxen fahren dort auf jeden Fall!

Parken:

Wenn Ihr auf dem Gelände campt, dann könnt Ihr Euer Auto mit auf Euren Platz nehmen. Das ist sehr Vorteilhaft wegen Klamotten schleppen und so.
Haben wir nicht gebraucht, wegen WeicheiOpenAirHotelzimmer…
Für Tagesgäste gibt es einen extra Parkplattz. Ob es dort ausgewiesene Behindiparkplätze gibt weiß ich leider auch nicht.

Essen & Trinken:

Es gibt diverse Möglichkeiten zu Essen und zu Trinken!
Glas ist sowohl im Camp als auch im Infield verboten! 
Ebenso Trockeneis!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *