WACKÖÖÖN – Festivalsommer im Rollstuhl

Veröffentlicht am: 13.08.2019

Episode 32 - Aufgenommen am: 12.08.19

Dauer: 2 Stunden 37 Minuten und 29 Sekunden

Moderation:

avatar Björn Schulz Hobbyquerschnitt Icon Hobbyquerschnitt Icon

Zu Gast:

avatar Maik Eckl
avatar Drees Ringert

54 Kontraste http://54kontraste.thabs.de/

Podstock mit Wasn Krach Podcast live

Podcast Auf Distanz goes Baikonur

Tag der offenen Tür beim DLR

WRINT HörerInnen Grillen mit Holgi

Wir waren auf der Full Metal Cruise F:M:C

auf dem ROCK HARZ OPEN AIR in Ballenstedt

dem BANG YOUR HEAD in Balingen

und auf dem WACKEN OPEN AIR auf Wacken

Auf der F:M:C habe ich auch Maik wieder getroffen, der mir von einer ziemlich guten Idee erzählt hat. Einen Pflegedienst auf Metalfestivals. Was das bedeutet erzählt er mir in diesem Podcast.

http://corcura-meets-wacken.de/

Auf Wacken wird sehr viel für Menschen mit Behinderung getan. Ich habe mich dazu mit Drees von ICS dem Veranstalter des Wacken Open Air unterhalten.

Hier gibst die erwähnte Broschüre:
https://www.wacken.com/fileadmin/user_upload/pdf/WOA_19_handicap_broschuere_150dpi_srgb_190423.pdf

Meine Bilder von den Festivals gibt es nach und nach in der Rubrik Konzert- und Festivalbilder




2 Gedanken zu „WACKÖÖÖN – Festivalsommer im Rollstuhl

  1. *hihihi* nun mal auf diesem Wege 😉
    Hier meine Rückmeldung zum letzten Podcast:
    1. Ich habe nur leider nur ca. 70 % verstanden 🙁 mein Festival-Englisch reicht leider nicht …
    2. Das habt ihr gut herausgefunden, dass Inklusion bedeutet, dass man eigentlich nicht mehr darüber berichtet, … so tut, als wenn es etwas Besonderes ist … M.E. wäre es hilfreich, wenn in der normalen Werbung, z.B. Eiswerbung, wo eine Schlange von Kindern am Tresen steht, eben auch ein z.B. Rollstuhlfahrer steht/sitzt, ABER nicht an erster Stelle …
    3. Drees, sagt, dass sie viele/alle Behinderungsarten … inkludieren können (naja, irgenwie so ähnlich sagte er es …) *mhm* nun kommt meine spezielle “Behinderung”: Kein Heavy-Metall-Fan *zwinker* geht das auch??

    In diesem Sinne 🙂 schönen Sonntag
    Nicole

    • Ahoy Nicole,

      Ahoy Ahoy Ahoy zurück! 🙂

      Zu 1. Sorry, ich hoffe inhaltlich ist es trotzdem rüber gekommen!
      zu 2. Klar, Inklusion gehört in Köpf und nicht aufs Papier! 😉
      zu 3. Selbst verständlich darfst auch Du auf eine Metalfestival kommen und die vor der freundlichen Art der Menschen dort gefangen nehmen lassen.
      Vielleicht findest Du in dem riesigen Angebot auch Bands die Dir gefallen. Metal ist sehr breitbandig! 🙂

      Herzliche Grüße,
      Björn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.