Winter mit Rollstuhl

Winter mit Rollstuhl

Ich habe von meiner Krankenkasse Winterräder gestellt bekommen.
Das sind im Prinzip Moutainbikereifen auf einer Rollstuhlradfelge.
Bei den Mountainbikereifen ihr beachten dass der Greifreifen höher montiert werden muss als normalerweise, da der Reifen dicker ist. Dazu muss die Befestigung der Greifreifen verlängert werden dies wird gern vergessen. 

Ich hatte das Problem auch und habe mir regelmäßig meine Handgelenke an dem scharfkantigen Profil des Reifens verletzt.

Das hilft durch die bessere Tracktion des Stollenprofils schon mal für die Antriebsräder meines Aktivrollstuhls. Die Lenkräder sind aber immer noch ein Problem bei Schnee!
Dafür habe ich mir dann Wheelblades zugelegt. Diese könnt ihr mit einem Klemmmechanismus an den Lenkrädern befestigen.

 

 

Hinweis: Das ist keine Werbung. Ich habe die Wheel Blades selbst gekauft, bezahlt und habe diese auch in Gebrauch. Der Text spiegelt meine Eigene Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.