Versengold in der Pumpe in Kiel

Versengold - Pumpe Kiel - 2018Tourauftakt der Funkenflug-Tour 2018
Naja nicht ganz. Die Herren von Versengold haben das zwar so angekündigt, waren aber beim Full:Metal:Mountain in Östereich schon einmal aktiv! Von da sind sie quasi ‘just in Time’ angereist.

Also Versengold in der Pumpe in Kiel.
Die Pumpe kannte ich noch nicht.
Ein sehr netter Laden.
Die Leute dort sind sehr zuvorkommend und es gibt ein Rolliklo!
Es war gut, dass ich am frühen Nachmittag dort angerufen und mein Kommen angekündigt hatte. Wir sollten ne viertel Stunde vor Einlass dort sein und würde dann vor den anderen hinein gelassen.
Als wir pünktlich bei der Pumpe in Kiel ankamen, Behindi-Parkplätze waren direkt vor der Tür, stand dort schon eine ziemliche Schlange. Wir wurde aber von den vorn stehenden durch gewunken und dann auch tatsächlich ziemlich gleich hinein gelassen.
Das war insofern toll, als der Trommler noch an seinem Schlagzeug fummelte und wir ins Gespräch kamen. Klasse, weiß ich doch nun, dass er eine klassisch ausgebildeter Schlagwerker ist, aber dann doch keine Lust auf Orchestergraben hatte.
Verstehe ich! 😉

Pünktlich um 20:00 Uhr ging es dann los.

Anheizer waren Antiheld.

Meine ganz ehrliche Meinung.
Ich fand die nicht gut.

Na, was solls, die halbe Stunde haben wir auch überstanden.

Dann kam Versengold und haben wieder über zwei Stunden gespielt.
Wir standen Frontrow und das war klasse.

Versengold - Pumpe Kiel - 2018

Eike, der Bassmann, hat uns gleich wieder erkannt. Cool!
Er war es auch der den Abend so richtig rund gemacht hat. In der Zugabe hat er seine auch uns schon aus der GF36 bekannte, ACDC-Einlage gebracht. Als es dann Eike-Eike Sprechchöre gab, hat er sich noch zu einer weiteren Einlage hinreißen lassen. Da es die Band unvorbereitet traf, hat er das allein gemacht.
Wer nicht da bei war: Schade, ihr habt was verpaßt!

Versengold - Pumpe Kiel - 2018 

Das Konzert war nach meinem empfinden nicht ganz so stark wie in der Freiheit im Herbst, aber trotzdem hat es sich gelohnt nach Kiel zufahren!

Hier findest Du mehr Bilder des Konzertes 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.