Elphi die 2. – Mozart Klavierkonzert

Im Wochenrhythmus in die Elphi! Könnte ich mich dran gewöhnen.
Die Liebste wollte gern Mozart!
Okay, soll sie haben.
Karten gab es noch für Mahler Chamber Orchestra geleitet von Mitsuko Uchida!
Gespielt wurden das 
Konzert für Klavier und Orchester G-Dur KV 453 von Wolferl,
Divertimento für Streichorchester Sz 113 von Bela Bartok,
und das Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 503 von Wolferl.

So als Metaller unter den Klassikhörern muss ich sagen, ich war wieder beeindruckt von der Schönheit der Musik und von den Musikern!
Insbesondere Frau Uchida, die das Orchester mit Inbrunst und vollem Einsatz geleitet und am Flügel ohne Blätter richtig toll gespielt hat, muss ich lobend erwähnen. Hut ab!

Das Orchester, das den Mittelteil ohne Dirigenten gespielt hat war aber auch super!
Feinste Nuancen war ganz klar und deutlich und wenn es zur Sache ging, ging es zur Sache.

Ich werde gerade zum Fan 

Natürlich gab es wieder die schlechtere Sicht, aber daran arbeite ich..
.
Dann habe ich erfahren, dass das Personal in den roten Schuhen Ansprechpartner bei Problemen sind. Ich habe einen sehr netten jungen Mann kennengelernt, der mich sogar von letzter Woche wieder erkannt hat. Genau wie der junge Mann am Tresen.
Er hat mich ermutigt, mich mit Ideen und Wünschen gern an das Haus zu wenden. 

Und beim nächsten Mal werde ich auch den Weg zum Saal gleich finden und nicht durch die Plaza irren. Obwohl, Elphi, ein bisschen besser Beschilderung wäre schon toll. 

Btw: Die nächsten Karten sind gekauft und Leute geht hin, wenn Ihr könnt es lohnt sich und ich meine insbesondere die Rollstuhlfahrer:innen unter euch.
Macht das auch die Rollstuhlkarten ausverkauft sind, ich schaffe es nicht jede Woche! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.