Auf Achse…

Ich war unterwegs!
Wie bereits erwähnt, hat mir mein Rollstuhl- und Handbikehersteller für die Tour eine Randstandsverlängerung, auch bekannt als Handbikeachse,  inclusive Rahmenversteifung gestellt.
Die Achse wurde direkt an mein Sanitätshaus geschickt.
Also flugs einen Termin gemacht!
Der war heute.
Da “meine” Rollstuhlschrauberin in Hamburg nicht zu Verfügung steht,
musste ich in die zentrale Werkstatt nach Rendsburg kommen.
Das sind ca. 100km. Kein Problem!
Dort wurde ich bereits um 8:00 Uhr erwartet!
Das war ein Problem. Ohrrr, vorm Aufstehen!
Na gut, also ich war rechtzeitig da!
Ich konnte mir sogar eine Fährfahrt über den Kanal leisten.
Ja, lang lang ist es her.
(Anm. d. Redaktion: Ich habe mehrere Jahre in Rendsburg gearbeitet und bin des öfteren mit der Fähre gefahren) 
20170818_074441.jpg

20170818_074855.jpg

Beim Sanihaus angekommen, musste ich mein treues Gefährt temporär gegen einen neuen Asiaten tauschen. Mit mir drin, wäre der Achseinbau etwa schwierig gewesen. 🙂
Schniekes Teil!
20170818_080513.jpg

Dann gings in die Werkstatt. Ich durfte dabei sein und Fotos machen.

Spannend zu sehen, wie ein Profi meinen Stuhl zerlegt.
Rollstuhl zerlegenRollstuhl zerlegen Rollstuhl zerlegenRollstuhl zerlegen

Als dann die Sitzfläche demontiert war, kam der peinliche ‘Upps, was das den’ Moment.
Okay, ich muss den Stuhl gründlicher sauber machen! 🙂

Schmuziger Rahmen
Da hatte sich vielleicht Dreck an den verdeckten Stellen angesammelt!
Außerdem sieht der Rahmen ohne Rücken und Sitzfläche auch lustig aus.
So karg! 

Okay, nun die Montage!
Zuerst den Rahmen verlängern!
Rahmenverlängerung

 

So schnell, wie der Stuhl zerlegt war, so schnell war er auch (fast), um die Handbikeachse erweitert, wieder zusammen geschraubt.
Cooles System, so ein Helium!

Rollstuhl montieren

 

Rollstuhl montieren

Jetzt kommt “endlich” die zweite Achse!

Rollstuhl montieren

Dann muss die Rahmenversteifung eingestellt werden!

Rahmenversteifung justieren

Am besten gefiel mir die “Wasserwaage” am Achsrohr, um die Lage des Achsrohrs mit dem Sturz einzustellen.

Wasserwaage

 

Zum Schluss noch das Handbike wieder an die neue Geometrie anpassen und noch eine kurze Probefahrt machen. Perfekt!

Handbike anpassen

Handbike fertig

Nach ca. zwei Stunden saß ich wieder im Auto. 
Damit war mein Physiotermin am Nachmittag auch noch drin! Super!

Vielen Dank an Herr Petri für die klasse Arbeit.
Der Mann weiß was er tut! 🙂
Herrn Pawelzik und Herrn Kruse für die rasche Organisation des Termins! 
Danke, daß auch das Motion-Center unsere Tour so toll unterstützt! 

Motion-Center

Mit einer Bestellung bei Amazon über den Banner könnt Ihr uns unterstützen.
Euch kostet das nichts.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.