Kings of Convenience in der Elphi

… und schon wieder Elphi, aber diesmal keine Klassik.
Dies mal “quiet is the new loud”-Musik aus Norwegen. Zwei Freund an den Akustikgitarren machen leise einfühlsame Musik unterstützt durch Kontrabass und Geige! Sie begannen sehr nervös. Zu zweit, nur ihre Gitarren in den Händen, vor dieser Kulisse! Wer könnte das nicht verstehen.
Ich kenne die Band gar nicht und wäre auch gar nicht auf die Idee gekommen in dies Konzert zugehen. Wie kam es dann zu dem Besuch? Weiterlesen

Civil War, Nightmare und Athanasia im Bahnhof Pauli

Das erste von vier Konzerten in Folge!

Heute war der Ballroom von Otti wieder im Bahnhof Pauli und brachte Civil War, Nightmare und Athanasia aus USA auf die Bühne. Ich hatte wegen Krankheit einer Begleitung eine Karte über! Und obwohl ich keine physische Karte hatte, sondern wegen eines Computerfehlers “nur”! auf der Gästeliste stand, war das für Otties Team kein Problem. Schnell war jemand gefunden, der die Karte genommen hat. War ja etwas günstiger als an der Abendkasse. 😉 Weiterlesen

Stoppok in der Music Hall Worpswede

Schon wieder Stoppok?!?
Ja, Stoppok geht immer und überall, aber diesmal sollte es für mich etwas neues und besonderes werden:
Stoppok & Artgenossen!

Zu dieser besonderen Konzertreihe zitiere ich mal die Wikipedia:
Unter dem Titel „Stoppok und Artgenossen“ lädt Stoppok jedes Jahr unterschiedliche Musiker aus verschiedenen Ländern ein, um gemeinsam mit ihnen einen Konzertabend abzuhalten. Die Konzertreihe besteht seit 2008 und findet traditionellerweise im bayerischen Landsberg am Lech, 2014 zum ersten Mal auch in Worpswede statt. Die Anzahl der teilnehmenden Musiker schwankt dabei von zehn bis fünfzig. Bisweilen trat er dabei ausschließlich mit weiblicher Begleitung auf

Heute holte sich Williams Wetsox, Zam Helga, Steffi Stephan, Aino Löwenmark mit Fjarill und Torsten Rolfs auf die Bühne. außer Steffi Stefan kenne ich wieder mal niemanden.
Weiterlesen

Rockharz Open Air 2016

Nachdem wir nun schon so viele Konzerte besucht haben und wir uns letztes Jahr noch nicht so richtig getraut hatten,sollte nun das erste Festival an der Reihe sein.
Rockharz in Ballenstedt! Weiterlesen

The Australian Pink Floyd Show in der Barclaycard Arena

Wie fange ich an. es geht schließlich um Pink Floyd!
Es war so um 1979 als mein Pa zu mir und meinem Bruder meinte, wir sollen die Hühner satteln. Es ging in die Kleine Stadthalle unseres Ortes.
Wir sollten in die Welt der guten Musik eingewiesen werden.
Live in Pompeii von Pink Floyd wurde gezeigt.
Was für eine epochaler Film!
Bei mir hat es funktioniert. Ein Keim wurde gesetzt.
Wieder zu Hause habe ich Meddle, Dark Side of the Moon und the Wall rauf und runter gehört.
1981 eröffnete mir meine Ma dann, das Sie Karten für die Wall-Show in Dortmund für uns bekommen hat. Ich konnte es kaum fassen!

DIE WALL-SHOW!  Weiterlesen

Korn, Heaven shall burn und Hellyeah in der Sporthalle

Heftig Metal in der Sporthalle!

Mein Physio Daniel war so freundlich mich mit in die Sporthalle zu nehmen.
Er wollte mit Freunden mal wieder zusammen Metal hören!
Was für ein netter Haufen Metalhead!
Sehr netter Abend mit geilen Bands. Weiterlesen

Pretty Maids im Roxy Flensburg

Hammer (Pretty Maids) an der GitarreTja, doch noch mal Roxy in Flensburg versuchen.
Da wollte ich ja eigentlich nicht mehr hinfahren nach dem Y&T-Desaster.
Die Konzertabsage vor Ort war bei fast 2h Fahrtzeit etwas, wie soll ich sagen, schmal! Aber nun sollte Pretty Maids im Roxy spielen. Das einzige Headliner Konzert in Deutschland. Da mussten wir natürlich hin! Weiterlesen